ESTA Registrierung
deutsches Einreiseformular für ESTA Visa Antrag in die USA
Kostenlose Hotline
0800 1800805
Service Hotline werktags 10-16 Uhr

Was ist eine Reisegenehmigung?

Warum wir diese Menge an ESTA-Daten für die Einreise in die USA über das Visa Waiver Programm erfasst?

Wer benötigt eine ESTA Einreisegenehmigung?

Bedeutet die ESTA Reisegenehmigung eine Garantie für die Einreise in die Vereinigten Staaten?

Ist eine Reisegenehmigung ein Visum?

Wie lange ist meine ESTA Reisegenehmigung gültig?

Wann genau muss die ESTA Reisegenehmigung beantragt werden?

Kann ein ESTA beantragt werden, wenn noch keine konkreten Reisepläne vorliegen oder die Reise kurzfristig stattfindet?

Benötige ich als Staatsangehöriger eines Landes, das am Visa Waiver Program auch ein ESTA, wenn ich mich in der USA nur zu Durchreise in ein anderes Land aufhalte?

Kann man als Reisender mit mehreren Reiseausweisen gemäß dem Programm für visumsfreies Reisen in die Vereinigten Staaten einreisen, auch wenn man mit einem anderen Reisepass einreisen möchte, der nicht in dem ESTA Formular eingetragen ist?

Muss man als Reisender nach dem Visa Waiver Program zusätzlich neben der ESTA Einreisegenehmigung noch das I-94W Formular beantragen?

Warum benötigt man eine ESTA Einreisegenehmigung für die Vereinigten Staaten im Rahmen des Visa Waiver Programs, welches für visumsfreies Reisen geschaffen wurde?

 

Was ist eine ESTA Reisegenehmigung?

Die Reisegenehmigung erlaubt Staatsangehörigen der Länder, die am Visa Waiver Programm teilnehmen, eine visumfreie Einreise in die Vereinigten Staaten von Amerika. Diese muss vor Reiseantritt beantragt werden und erhöht die Sicherheit für den Reisenden während seines Aufenthalts in den Vereinigten Staaten.
Die Reisegenehmigung wird vom amerikanischen Heimatschutzministerium DHS (Department of Homeland Security) und der Zoll- und Grenzschutzbehörde ausgestellt und genehmigt und überprüft, ob die beantragende Person zur visumsfreien Einreise mit dem Visa Waiver Programm berechtigt ist.

 

Warum wir diese Menge an ESTA-Daten für die Einreise in die USA über das Visa Waiver Programm erfasst?

Seit dem 11. September ist das Visa Waiver Programm als Reiseerleichterungsprogramm neben der Minderung von Wirtschafsmigration mit besseren Sicherheitsstandards darauf zugeschnitten, Terroristen und andere kriminelle Akteure an der Ausnutzung der Reisegenehmigung für eine Einreise in die Vereinigten Staaten zu hindern. Die Anforderung einer Einholung der Reisegenehmigung (Electronic System for Travel Authorization – ESTA) für alle berechtigten Reisenden wurde durch das Partnerschaftsgesetz über die Reisesicherheit und Terrorismusbekämpfung von 2007 eingeführt, um diese Reisenden besser überprüfen zu können. Das amerikanische Heimatschutzministerium hat festgelegt, dass die hinzugefügten Datenfelder im ESTA-Antrag die Fähigkeiten des DHS verbessern werden, Reisende zu prüfen und genauer und effizienter diejenigen zu identifizieren, die ein potenzielles Sicherheitsrisiko für die USA darstellen.

 

Wer benötigt eine ESTA Einreisegenehmigung?

Jeder, der zur visumsfreien Einreise in die USA mit dem Visa Waiver Programm berechtigt ist und einen Aufenthalt in den Vereinigten Staaten plant, muss vor Reiseantritt über den Luft- oder Seeweg eine von der US-Behörde ausgestellte und bewilligte Reisegenehmigung besitzen. Kinder, die kein vorher ausgestelltes Visum besitzen, müssen ebenfalls eine solche Reisegenehmigung für die Einreise in die Vereinigten Staaten vor Einreise beantragen. Die Reisegenehmigung kann auch von einem Dritten im Namen des Reisenden gestellt werden.

 

Bedeutet die ESTA Reisegenehmigung eine Garantie für die Einreise in die Vereinigten Staaten?

Der Nachweis einer elektronischen Reisegenehmigung berechtigt zwar zur visumsfreien Einreise in die Vereinigten Staaten, jedoch garantiert sie diese Einreise nicht. Bei Ankunft in den USA überprüft ein zuständiger Zollbeamter der Grenzschutzbehörde (US Customs and Border Protection) den Reisenden ausführlich und erteilt oder verweigert die finale Genehmigung für die Einreise in die Vereinigten Staaten.

 

Ist eine Reisegenehmigung ein Visum?

Eine Reisegenehmigung ist kein Visum und kann auch kein eventuell erforderliches US-Visum für die Einreise in die USA ersetzen. Zudem müssen Reisende mit einem bereits gültigen US-Visum keine elektronische Reisegenehmigung beantragen, um in die USA zu reisen.

 

Wie lange ist meine Reisegenehmigung gültig?

Die Reisegenehmigung ist bis zu zwei Jahren ab Datum der Erteilung gültig, falls der in der Genehmigung aufgelistete Reisepass nicht bereits vorher abläuft oder eine neue Reisegenehmigung erteilt wird.

 

Wann genau muss die ESTA Reisegenehmigung beantragt werden?

Sie können den Antrag für ein ESTA jederzeit einreichen. Es wird jedoch ausdrücklich empfohlen den Antrag spätestens 72 Stunde vor Antritt der Reise zu stellen. Die ESTA Genehmigung ist 2 Jahre gültig oder so lange, wie die Gültigkeit Ihres Reisepasses. Zu beachten gilt, dass bereits genehmigte ESTAs seitens der US-Behörden auch nachträglich widerrufen werden können.

 

Kann ein ESTA beantragt werden, wenn noch keine Reisepläne vorliegen oder die Reise kurzfristig stattfindet?

Ja, in den Feldern des ESTA-Antrags über den „Ansprechpartner in den USA“ oder die „Zieladresse in den USA“ kann im Falle einer kurzfristigen oder noch nicht richtig geplanten Einreise auch „Unknown“ angegeben werden, die Felder sind also für die Vergabe des ESTAs nicht zwingend erforderlich.

 

Benötige ich als Staatsangehöriger eines Landes, das am Visa Waiver Program auch ein ESTA, wenn ich mich in der USA nur zu Durchreise in ein anderes Land aufhalte?

Ja, auch wenn Sie in den USA nur zur Durchreise sind und Ihr Zielland ein anderes ist als Mexico, Kanada oder die Karibik, so benötigen Sie ein ESTA. Falls Sie also die Durchreise in ein anderes Land über die USA planen, sollten Sie die Frage: „Findet Ihre Einreise in die USA auf der Durchreise in ein anderes Land statt?“ mit JA (Yes) beantworten.

 

Kann man als Reisender mit mehreren Reiseausweisen gemäß dem Programm für visumsfreies Reisen in die Vereinigten Staaten einreisen, auch wenn man mit einem anderen Reisepass einreisen möchte, der nicht in dem ESTA Formular eingetragen ist?

Nein, dies ist nicht möglich. Reisende müssen gemäß dem Visa Waiver Program mit dem Reisepass in die Vereinigten Staaten einreisen, den Sie im ESTA-Formular angegeben haben. Falls der Reisende einen neuen Reisepass beantragt hat, muss er eine neue elektronische Einreisegenehmigung (ESTA) beantragen. Für eine Neubeantragung eines ESTA-Antrages muss eine Bearbeitungsgebühr gezahlt werden.

 

Muss man als Reisender nach dem Visa Waiver Program zusätzlich neben der ESTA Einreisegenehmigung noch das I-94W Formular beantragen?

Mit der Einführung der elektronischen Einreisegenehmigung (ESTA) für die Vereinigte Staaten, hat das U.S.-Ministerium für Heimatschutz (Department of Homeland Security - DHS) das I-94W-Formular abgeschafft. Das I-94W-Dokument, welches vor der Einreise ausgefüllt werden musste, berechtigte wie ESTA eine Einreise nach dem Programm für visumfreies Reisen in die Vereinigten Staaten. Das U.S.-Ministerium für Heimatschutz (Department of Homeland Security - DHS) schafft eine papierlose Bearbeitung mit der Implementierung des elektronischen Einreisesystems. Reisende können gemäß dem (Visa Waiver Program) mit einer gültigen ESTA-Genehmigung über Luft- oder Seeweg in die Vereinigten Staaten reisen. Mit der Einführung der elektronischen Einreisegenehmigung (ESTA), gibt es keine grüne I-94W Eintragung mehr in dem Reisepass.

 

Warum benötigt man eine ESTA Einreisegenehmigung für die Vereinigten Staaten im Rahmen des Visa Waiver Programs, welches für visumsfreies Reisen geschaffen wurde?

Das U.S.-Ministerium für Heimatschutz (Department of Homeland Security - DHS) schafft nach den „implementierenden Empfehlungen des 9/11 Commission Act 2007“ („9/11 Act“) zur Novellierung von Paragraph 217 des U.S.-Einwanderungs-und Staatsgangehörigkeitsgesetz (Immigration and Nationality Act (INA)) mit der Implementierung des elektronischen Reisegenehmigungssystems eine neue Sicherheitsstufe, welches visumsfreies Reisen in die Vereinigten Staaten ermöglicht. Die Sicherheit wird mit der elektronischen Einreisegenehmigung (ESTA) erhöht, da das U.S.-Ministerium für Heimatschutz (Department of Homeland Security - DHS) im Vornherein bestimmen kann ob der Reisende nach dem Visa Waiver Program berechtigt ist in die Vereinigten Staaten einzureisen. Zudem kann vor der Reise festgestellt werden, ob dies ein Strafverfolgungs- oder Sicherheitsrisiko bedeutet.