ESTA Registrierung
deutsches Einreiseformular für ESTA Visa Antrag in die USA
Kostenlose Hotline
0800 1800805
Service Hotline werktags 10-16 Uhr

Meine ESTA-Reisegenehmigung wurde abgelehnt, was soll ich machen?

Soll der Reisende einen neuen ESTA-Antrag beantragen, nach der Ablehnung des ersten ESTA-Antrages?

Warum wurde mein ESTA-Antrag abgelehnt?

Mein ESTA-Antrag wurde abgelehnt, ich benötigte allerdings sehr schnell eine Einreisegenehmigung, gibt es die Möglichkeit eines Notfalltermins bei den amerikanischen Botschaften oder Konsulaten?

 

Meine ESTA-Reisegenehmigung wurde abgelehnt, was soll ich machen?

Wenn Ihr ESTA- Antrag abgelehnt wird, d.h. der Status des ESTA-Antrages ist „Reise nicht genehmigt“, bedeutet dies nicht, dass Sie nicht mehr in die Vereinigten Staaten einreisen können. Sie können nur nicht gemäß dem Programm für visumsfreies Reisen in die Vereinigten Staaten reisen. In diesem Fall sollten Sie die zuständige US-Botschaft oder Konsulat kontaktieren und ein Nicht-Einwanderer-Visum beantragen.

 

Soll der Reisende einen neuen ESTA-Antrag beantragen, nach der Ablehnung des ersten ESTA-Antrages?

Nein, soll er nicht. Falls sich die Umstände des Reisenden nicht geändert haben, gibt es nicht die Möglichkeit ein neue ESTA-Reisegenehmigung zu beantragen. Diese würde ebenfalls abgelehnt werden. Eine Neubeantragung mit nicht korrekten Daten, würde zudem dazu führen, dass der Reisende nicht mehr berechtigt ist dauerhaft im Rahmen des Programms für visumsfreies Reisen (Visa Waiver Program) in die Vereinigten Staaten zu reisen. Um dennoch in die Vereinigten Staaten reisen zu können, muss der Reisende ein Nicht-Einwanderer-Visum beim entsprechenden amerikanischen Konsulat bzw. Botschaft beantragen.

 

Warum wurde mein ESTA-Antrag abgelehnt?

Leider ist es nicht möglich genaue Informationen zu erhalten, weshalb der ESTA-Antrag abgelehnt worden ist. Die amerikanischen Botschaften und Konsulate geben keine Auskunft über eine Ablehnung des ESTA-Antrages und sind auch nicht in der Lage den ESTA-Antrag im Nachhinein zu genehmigen. Das Heimatschutzministerium (Department of Homeland Security – DHS) hat das elektronische Einreisegenehmigungssystem speziell entwickelt um im Vorfeld festzustellen, wer nicht berechtigt ist im Rahmen des Programms für visumsfreies Reisen in die Vereinigten Staaten einzureisen. Vor der Einreise wird mit Hilfe des elektronischen Einreisegenehmigungssystems beim Reisenden geprüft ob ein Strafverfolgungs- oder Sicherheitsrisiko besteht. Auch das DHS Travel Redress Inquiry Program (TRIP) (Website) kann nicht garantieren, dass der ESTA-Antrag wegen einem DHS-TRIP genehmigt wird.

 

Mein ESTA-Antrag wurde abgelehnt, ich benötigte allerdings sehr schnell eine Einreisegenehmigung, gibt es die Möglichkeit eines Notfalltermins bei den amerikanischen Botschaften oder Konsulaten?

Bedauerlicherweise gibt es keine Garantie, dass das U.S.-Außenministerium (United States Department of State) einen Notfalltermin kurzfristig anbieten kann. Auf der Website www.travel.state.gov. haben Sie die Möglichkeit einen Termin zu vereinbaren. Zudem finden Sie dort weitere Informationen über die Ablehnung einer ESTA-Einreisegenehmigung. Daher empfehlen wir rechtzeitig vor Reiseantritt in die Vereinigten Staaten, eine ESTA-Einreisegenehmigung zu beantragen.